Jetzt auch auf Facebook

Kontakt

1. Vorsitzender
Jochen Prinzkosky
Im Garten 3
91472 Ipsheim

Tel.: 09846/97 71 96
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sparkasse Neustadt/Aisch
BLZ:    762 510 20
Konto: 430 906 610
IBAN:
DE97762510200430906610
BIC: BYLADEM1NEA
Raiffeisen Bad Windsheim
BLZ:    760 693 72
Konto: 330 1770
IBAN:
DE52760693720003301770
BIC: GENODEF1WDS
werde Mitglied im

zum Aufnahmeantrag
Der TSV Ipsheim wird
unterstützt von

Kreismeisterschaften

 

Kreismeisterschaft Mehrkampf und Hürden

Ergebnisliste

 

Kinderleichtathletik

Ergebnisliste

 

Bestes Wettkampfwetter, ein gut präpariertes TSV-Sportgelände fanden die Athleten am Sonntag in Ipsheim vor.  Die Kreismehrkampfmeisterschaften mit integrierter Kinderleichtathletik, sowie die Entscheide im Hürdenlauf wurden vom TSV Ipsheim für den Leichtathletikkries organisiert. Zusätzlich konnten sich die Sportler beim Rahmenwettkampf im Speerwurf und Kugelstoßen messen.

Die Monster AG und die Flitzer aus Ipsheim,  Spritzige Orangen aus Dietenhofen, die Emskirchner Jedis und die Gummibärenbande aus Burghaslach, sind einige der fantasievollen Namen, die sich die Gruppierungen einfallen ließen, als sie schwungvoll begrüßt wurden.

Exakt 100  Kinder in zwölf Mannschaften  zwischen sechs und neun Jahren tummelten sich ab 11:15 Uhr auf dem Sportgelände, um innerhalb von zwei Stunden ihre Wettkämpfe in der Kinderleichtathletik zu absolvieren. Die Kinder hatten bei der Hindernis-Sprint-Staffel auf der Laufbahn innerhalb von drei Minuten möglichst viele kleine Hürden zu überlaufen. Je nach Altersgruppe bewältigten sie in verschiedener Art den Wettkampf im Weitsprung. Wechselsprünge und  Staffeleinbeinhüpfen waren die etwas anderen Herausforderungen in der Sprungdisziplin.  Spannend war der Wettbewerb zudem mit den Wurfraketen.

99 Athleten maßen sich am Nachmittag bei den Meisterschaften im Mehrkampf mit ihren Altersgenossen in den verschiedenen  Disziplinen.  Durch die landesoffene Ausschreibung konnten die TSV-Verantwortlichen zudem Sportler aus Ansbach, Zirndorf, Höchstadt/Aisch, Haßberge, Leerstetten und Büchenbach begrüßen. Aktive im Alter von 10 Jahren bis hin zum Senior mit 72 Jahren suchten die Herausforderung in Ipsheim. Der schnellste Läufer an diesem Tag war Patrick Haas (11,18 sec auf 100 m, TSV Emskirchen),  den weitesten Satz in die Grube schaffte der gleiche Athlet mit 6,50 m und die größte Weite im Kugelstoß verbuchte Julian Hack mit 12,71 m vom TSV Ipsheim. Interessanterweise die gleichen Namen wie im letzten Jahr, aber mit wesentlichen Steigerungen. Patrick Haas erreichte zweimal persönliche Bestleistung. Die Athleten des Gastgebers dominierten wiederum mit 20 Kreismeistertiteln den Wettkampf, gefolgt vom TSV Burghaslach mit 12 Rängen. Die mit Abstand größte Teilnehmerzahl stellte der der heimische TSV. Mehr Teilnehmer wünschte sich der Gastgeber im Hürdenlauf, ist der Sportverein doch in dieser Disziplin landkreisweit mit 32 Wettkampfhürden top ausgestattet. 

 

Medaillenspiegel

 VereinGoldSilberBronze
1.  TSV Ipsheim 15 4 2
2.  TSV Burghaslach  10 6 3
3.  TSV Emskirchen 2 2 2
4. TSV Scheinfeld 2 - -
5. TSV Burgbernheim 1 2 1
6.  TSV Langenzenn - - 1